?

Log in

Food

Am Wochenende habe ich zum dritten Mal versucht Falafel zu machen. Meine bisherigen Versuche waren eher für die Tonne, aber der dritte Versuch war ein voller Erfolg. ENDLICH!

Heute stand Mousse au Chocolat auf dem Plan. Ich wollte sie extratoll machen. Biosahne, Bioeier und und mit toller Schokolade von Lindt. Leider war ich unkonzentriert und ungeduldig und habe das Wasserbad zu heiß werden lassen und die Schokolade mutierte zu einem großen, grisseligen Klumpen. Also bin ich nochmal los um neue Schokolade zu kaufen. Die Wahl fiel dann auf die günstige Variante. Der zweite Versuch war dann wie sonst immer ein Erfolg. Aber das mit der versauten Schokolade wurmt mich noch etwas.

Mr. N. teilte mir heute morgen mit, dass er mit mir zur Süßwarenmesse gehen möchte. Die läuft nämlich seit heute und ich sollte doch mal nach dem Eintrittspreis schauen. 42€ für die Tageskarte. Im Vorverkauf gab es die für 27€, aber der Vorverkauf ist seit gestern beendet. Also eher nächstes Jahr. Eigentlich fand ich die Idee super. Ich wollte da schon öfter hin. Allerdings nicht für 42€.
Seit ca. zwei Wochen hab ich großes Interesse am Kochen. Das hat mir zwei neue Kochbücher gebracht (eines über Muffins und eines über Quiches). Allerdings stelle ich fest, dass ich nicht wirklich gut kochen kann (bis auf Mousse au Chocolat). Ich glaube es gibt niemanden, der so schlechte Frikadellen macht, wie ich. Mein neuester Versuch ging auch ziemlich daneben. Zu viel Ei und von der Form her eher dreieckig. Fotos davon erspare ich euch. Ich glaube, ich muss ins Frikadellen Trainingslager...........

Neues Tagebuch

Ich bin so gespannt. Ich hatte euch ja vor einer Weile von diesen tollen, handgemachten Notizbüchern erzählt. Hier nochmal der Link: http://www.etsy.com/shop/Kreativlink
Ich hatte dort angefragt, ob sie mir evtl. eines speziell anfertigen kann und nach etwas kreativem Hin und Her war es dann heute soweit. Ich hab mein speziell für mich angefertigtes, neues Tagebuch gekauft. Morgen soll es auf die Reise gehen. Ich bin soooo gespannt darauf. Wenn es da ist zeige ich euch das natürlich. Und jetzt schaue ich nochmal schnell in meinen Briefkasten, ob schon eine von den neuen Perlen angekommen ist. Gleich müsste auch meine heutige Häkelkundin kommen. Hach, mir geht es momentan richtig gut. :)

Kurz und informativ

Morgen bin ich wieder auf dem Flohmarkt. Die Sachen sind gepackt und ich hoffe, ich hab nichts vergessen.

Ich habe meine Profile bei Jappy.de und meinvz.de gelöscht und ich vermisse sie so gar nicht. Im Gegenteil. Ich fühle mich etwas freier.

Kali setzt gerade Winterspeck an und es steht ihr sehr gut. Ich finde es nur etwas seltsam, dass sie gerade jetzt pummelig wird, obwohl sie viel weniger Futter bekommt, das ansetzen könnte. Egal. Ich mag meinen kleinen, weißen,weichen Speckpanzer.

Haare

Da fällt mir noch etwas ein. Ich hatte ja erzählt, dass ich mir die Haarspitzen tönen wollte. Ist schon lange passiert. Fotos gibt es ab nächster Woche.

WTF??????

Ich hege gerade sehr starke Aggressionen gegen: -Pokemon
-alte Frauen
-Security Menschen
-hysterisch kreischende Kleinkinder
-Leute, die noch immer nicht kapiert haben, dass
man mit Fahrrädern nicht in den Bus darf
-MC Donalds

Die letzten zwei Stunden haben mir echt den Rest gegeben. Ich fühle mich seelisch misshandelt und körperlich zerstört. Morgen ist zwar einiges zu tun, aber ich lasse es trotzdem ruhig angehen. Den Tag heute muss ich erstmal verdauen.
Bin wieder zurück in Köln. Ich muss erstmal komplett ankommen. Einen anständigen Eintrag gibt es bald. Und eure Einträge lese ich auch noch alle nach.

Jul. 16th, 2011

Kleine Szene aus dem Theaterstück ,,Raus aus der Wohnung - Die Abenteuer der Frau Karma"
Ich stehe an der Bushaltestelleund warte. Ein ziemlich fertig aussehender Mann kommt von rechts und grüßt. Ich grüße zurück. Er kommt auf mich zu und fragt nach Kleingeld. Ein Euro wäre ihm sehr recht. Ich biete ihm 20 Cent an. Er meint für 20 Cent bekommt doch nichts zu trinken. Ich erkläre ihm, für 19 Cent gibt es eine 1,5 Liter Flasche Wasser. Er will kein Wasser, sondern ne Dose Cola und ob ich ihm denn keinen Euro oder 50 Cent geben könnte und ob ich denn kein Herz hätte. Ein Herz habe ich schon , nur keinen Euro(den ich auch wirklich nicht hatte). Er lässt nicht locker und sein Tonfall ändert sich von jammernd zu angepisst. Mir reicht es und sage ihm klar und deutlich, dass er 20 Cent haben kann oder gar nichts. Am Ende ist er dann ohne Geld gegangen.
Sorry, dass ich das so sage, aber was für ein Idiot. So nötig kanns ja dann doch wohl nicht gewesen sein.

Nachher treffe ich mich mit einer Brieffreundin. Wenn alles klappt, teile ich mir morgen mit ihr einen Stand auf dem Trödelmarkt am Engelshof. Dort kann man nicht nur Trödel, sondern auch Selbstgemachtes verkaufen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich davon schonmal geschrieben habe. Wenn das klappt und mir das gefällt, wird man mich öfter dort finden. Das wäre eine super Gelegenheit. Ist nicht weit von mir und mit Bus&Bahn gut zu erreichen. ich bin ja so gespannt :)

Kali kommt mittlerweile auf meine Hand und hat sich gerstern einmal kurz hochnehmen lassen. Ich freu mich total darüber, dass sie solche Fortschritte macht. Und weil jedes Tier, das hier mal gewohnt hat irgendeinen Knall hat, hab ich auch bei Kali was zu lachen.



Sieht total ungesund aus, aber das macht sie jeden Abend. Sie wacht auf, wälzt sich eine Runde im Sandbad, klemmt sich dann in die Ecke und döst ein. Ungefähr eine Minute später wacht sie wieder auf und beginnt ihr normales Abendgewusel.
Auch, wenn sie einfach nicht dicker wird (ich finde ja ein Hamster darf ruhig ein klein wenig pummelig sein), ich mag sie sehr gerne und freue mich, dass sie bei mir ist.
Nachdem ich gestern irgendwann nur noch geheult habe, hab ich jetzt wieder den Kopf etwas freier und habe beschlossen abzuwarten und entweder dieser Oliver (der mir eigentlich schon zugesagt hatte) nimmt mich mit oder ich bleibe zu Hause. Ich habe alles getan, was ich konnte und der Rest passiert oder eben nicht. Falls ich nicht fahre, habe ich wenigstens noch etwas Geld übrig und das käme mir momentan mehr als gelegen. Mein Kontoauszug hab mich panisch werden lassen. Wenn ich wüßte, wo das bleibt. Vielleicht sollte ich doch mal für eine Weile sowas wie ein Kassenbuch führen.

Heute kam mein Material aus Australien und ich hab mich direkt an die Verarbeitung gemacht.



Und dann fand ich auch noch diese Seite.(Wer Männer mit Dreads nicht mag, sollte sich das nicht ansehen)
http://ofdreadsandmen.tumblr.com/
Momentan fühle ich mich wie eine kleine Buisness Frau. Neuer Terminkalender, ein Betriebshandy, Visitenkarten, Termine etc. Etwas stressig, aber ich habe so oft gesagt, ich hätte gerne mehr zu tun. Und jetzt habe ich das auch. Kein Grund zur Beschwerde. Vielleicht über Leute, die Termine machen und sie dann doch wieder absagen, aber das gehört mit dazu.

Ich stelle in letzter Zeit immer wieder fest, dass die Leute große Reden schwingen über Dinge, die sie tun werden, aber am Ende tun sich doch nichts davon. Darum versuche ich mich nicht mehr so viel daran zu orientieren, was gesagt wird. Eher an dem, was getan wird. Das bringt mir persönlich mehr und verschafft mir ein besseres Gefühl. Die Umstellung ist noch etwas schwer für mich, aber ich gewöhne mich da bestimmt noch dran.

Am 22.7. ist das World Music Festival in Loshausen und ich habe noch immer keine Mitfahrgelegenheit gefunden. Ich hatte zwar jemanden, der mich mitnehmen wollte, aber momentan weiß der selber nicht, ob er überhaupt fährt. Ganz toll.
Dieses Festival wäre DIE Gelegenheit für mich. Ich könnte neue Kontakte knüpfen, vielleicht etwas verkaufen oder ein paar Leuten die Haare machen (zwei haben schon angefragt), mir würde es gut tun mal unter Gleichgesinnten zu sein, ich könnte an einem Poi Workshop teilnehmen und Orange live spielen hören. ICH WILL DA HIN!!!!!

Ach ja, in meinem Shop gibt's heute 11% Rabatt auf alles.